Mittelschweden
Schweden

Von Stockholm nach Umea

  • 11-tägige Wanderreise
  • Wandern in unberührter Natur
  • Faszinierende Schärenlandschaft
  • Schwedens Hauptstadt Stockholm
Reisezeitraum
{{bookingDate().minDate | date: 'dd.MM.'}} - {{bookingDate().maxDate | date: 'dd.MM.yyyy'}}
Reisetermine
{{tag | carDatum}}
Gesamtpreis statt {{calc.preisOriginal | carEuro}}:
{{calc.preis | carEuro}} / {{calc.anzahlPersonen}} Personen
{{vakanzText}}
Diese Reise ist in Kürze wieder buchbar

Metropole und Wildnis

Von Stockholm nach Umea
Von Stockholm nach Umea

Schweden - Land der unberührten Wildnis, Heimat der Elche, Astrid Lindgrens, der Köttbullar und des Knäckebrots sowie von Herrn Celsius, Greta Garbo, Kronprinzessin Victoria und ABBA. Wir lernen bei dieser Wandertour die schöne Hauptstadt Stockholm kennen. Dazu erleben wir eine faszinierende Schärenlandschaft und unberührte Natur. Kommt mit uns nach Schweden und lassen auch Ihr Euch von einer der schönsten Metropolen Europas und der skandinavischen Wildnis verzaubern.

Die ersten drei Nächte verbringen wir im Scandic Klara Hotel*** in Stockholm. Danach geht es in den Westen. Die weiteren Nächte verbringen wir im Orbaden Konferens & Spa Hotel in Vallsta, im Hotell Sestola Gård in Nordingrå und im Granö Beckasin Öko-Hotel in Granö.


Faszination Stadt, Land, Wildnis

Wo könnte der Kontrast zwischen Stadt, Land und WIldnis größer sein als in Schweden? Auf dieser Reise führen wir Euch von Stockholms Metropolen-Mischung zwischen Tradition und Moderne bis nach Schwedisch Lappland. Dazwischen warten dicht bewachsene Wälder und traumhafte Lichtungen, Nationalparks und traumhafte Schäreninselchen sowie die endlose Weite im Land der Samen auf Euch.


Programm & Reiseverlauf

Nachfolgend stellen wir Euch beispielhaft einen möglichen, typischen Reiseverlauf vor. In Abhängigkeit von den Gruppeninteressen, der jeweiligen Saisonzeit und dem lokalen Wetter behalten wir uns Programmänderungen ausdrücklich vor.

  • 1. Tag Anreise

    Ihr bezieht Eure Hotel im Zentrum der Stadt und besprecht mit dem Reiseleiter den Verlauf der Tour. Am Abend werdet Ihr dann gemeinsam das erste Abendessen in Stockholm einnehmen. Vor und nach dem Essen habt Ihr aber noch die Möglichkeit , Euch in der Innenstadt umzuschauen und erste Eindrücke von Stockholm zu sammeln.

    3 Nächte im Scandic Klara Hotel, Stockholm

  • 2. Tag Stadtrundgang

    Nach dem Frühstück brechen wir auf, um Stockholm zu erkunden. Auf einem Stadtrundgang erfahrt Ihr Wissenswertes über die auf 14 Inseln liegende Metropole. Wir besuchen das Vasa Museum und genießen die Aussicht vom Rathaus auf die Stadt. Ein weiteres Highlight ist die Altstadt Gamla Stan mit dem Königspalast und ihren verwinkelten Gassen. (4 h)

  • 3. Tag Die Schärenküste vor Stockholm (3 Std./9 km)

    Mit der Fähre geht es hinaus zu den Schären. Gebildet während der Eiszeiten, ragen diese „Inselchen“ nun flach buckelig aus dem Meer auf. Während unserer Wanderung erkunden wir diese Küstenformation und werden von den Ausblicken auf die Ostsee verzaubert sein. (3 Std., 9 km).

  • 4. Tag Auf in den Norden

    Am Vormittag gibt es nochmal die Gelegenheit, durch Stockholm zu flanieren oder fakultativ das ABBA Museum zu besuchen, das erst im Mai 2013 seine Pforten eröffnet hat. Im Anschluss geht es dann am frühen Nachmittag gen Norden. Am Abend beziehen wir das im Herzen von Hälsingland gelegenes Hotel, das Orbaden Konferens & Spa, das direkt an einem See mit Sandstrand liegt und bekannt für seine gute Küche ist. Die Nutzung des Spa-Bereiches ist für Hotelgäste kostenfrei. Vom Restaurant, in dem wir die folgenden Abende ein vorzügliches 3 Gänge Menü serviert bekommen, hat man einen sagenhaften Panoramablick über den See.

    3 Nächte im Orbaden Konferens & Spa, Vallsta

  • 5. Tag Wildniswanderung (5 Std./16 km/350 Hm)

    Die heutige Wanderung führt uns durch Hälsingland auf dem sogenannten Hälsingleden. Dieser Wanderweg führt durch dicht bewachsene Wälder und traumhaften Lichtungen. Am Mittag erreichen wir eine Schutzhütte, die zum Verweilen und kurzen Ausspannen einläd, bevor es wieder bergab über schmale Pfade und zwischen Baumreihen zurück zum Hotel geht. (5 Std., 16 km, 350 Hm)

  • 6. Tag Tag zur freien Verfügung

    Entspannen am hotelnahen Strand, baden oder einfach nur in der Sonne liegen. Wer es lieber aktiv mag, kann die umliegenden Wälder, Berge und Seen per Pedes oder fakultativ mit dem Rad oder Kanu erkunden. Eine von Schwedens 15 UNESCO- Weltkulturerbestätten, einer der stattlichen Hälsingehöfe aus dem 18. Jahrhundert, liegt nur einen Katzensprung vom Hotel entfernt. Ebenfalls kann ein Ausflug zu Schwedens einziger Flachsmühle organisiert werden. Wer lieber Schwedens Fauna in einem naturbelassenen Park beobachten möchte, der hat Gelegenheit, den nahe gelegenen Järvzoo zu besuchen. Hier sind alle großen schwedischen Landtiere wie Wolf, Bär und Elch vorzufinden.

  • 7. Tag Küstenwanderung (3 Std./9 km/120 Hm)

    Am Vormittag geht es mit dem Bus auf die Halbinsel Hornslandet bei Hudiksvall. Entlang der Küste mit ihren großartigen Ausblicken entdecken wir vorgeschichtliche Stätten wie große Küstengrabhügel aus der Bronze- und Eisenzeit, bevor wir auf kleinen Pfaden durch unberührte Nadelwälder streifen werden. Am Abend empfängt uns das familienbetriebene Salsåker Herrgård, das auf einer Halbinsel gebettet einen traumhaften Blick auf die Buchten der Ostsee bietet. (3 Std./9 km/120 Hm)

    2 Nächte im Hotell Sestola Gård, Nordingrå

  • 8. Tag Nationalpark Höga Kusten (5 Std./16 km/350 Hm)

    Der heutige Tag führt uns weiter in den Nationalpark Höga Kusten in der schwedischen Provinz Västernorrland. Der Park wurde im Jahr 2000 zum UNESCO Weltnaturerbe erklärt und beeindruckt durch seine überwältigenden Landschaftsformationen und eine außergewöhnliche Vielfältigkeit. Zudem findet sich hier noch die Högakustenbrücke, eine Hängebrücke über den Ångermanälven. Der Nationalpark zeigt sich uns von seinen schönsten Seiten. Wir erleben wie Eiszeit, Landerhebung und Erosion die Landschaft geformt haben. (5 Std./16 km/350 Hm)

  • 9. Tag Umeå (3 Std./4 km/10 Hm)

    Am Morgen besuchen wir das Naturzentrum der Hochküste und lernen bei einer Videovorführung, wie sich die Landschaft durch Landhebung verändert hat. Anschließend fahren wir weiter nach Umeå. Nachdem die Stadt 1888 fast vollständig zerstört wurde, wurden vielerorts in der ganzen Stadt Birken gepflanzt, was Umeå den Beinamen „Stadt der Birken“ einbrachte. Nach einem kleinen Stadtrundgang machen wir uns am frühen Nachmittag in die Wildnis auf und werden in das erst 2014 eröffnete Ökohotel bei Granö einchecken. Nicht wundern, wenn Ihr in der Nähe des Hotels Häuser in den Bäumen sehen: Ihr seht richtig. (3 h, 4 km, max. 10 HM)

    2 Nächte im Granö Beckasin Eco-Hotel***, Granö

  • 10. Tag Schwedisch Lappland (5 Std./14 km/180 Hm)

    Nach einem Tag in der Stadt wartet nun die Weite Schwedisch Lapplands auf uns. Wir erwandern das Land der Samen, der Ureinwohner Lapplands. Unsere Wanderung führt uns durch das Hinterland mit beeindruckender Vegetation und artenreichen Wäldern. Hier oben im Norden können wir uns von Europas letzter Wildnis überzeugen, die mit ihrer unberührten Erde darauf wartet, von uns entdeckt zu werden. (14 km, 5h, 180 hm)

  • 11. Tag Abreise

    Nach dem Frühstück bereiten wir uns auf die Heimreise vor.

Änderungen des Reiseverlaufs vorbehalten



www.frosch-blog.de

Mit vielen Tipps und persönlichen Erfahrungen berichten hier auf unterhaltsame Weise unsere Gäste von ihrem Urlaub mit Frosch Sportreisen - direkt und umgeschminkt --- mehr lesen



Frosch bei facebook

Hier bekommt ihr immer die neuesten Informationen direkt aus dem Sportclub. Hier wirst du bestens informiert, was sich im Frosch-Universum so tut --- mehr lesen