Pyrenäen
Spanien

Aktivreise im Sommer - Singles Only!

  • Legendäre Wanderwege
  • Eldorado für Radfahrer
  • Hotel im urigen Bergdorf Bagergue
  • Speziell für Singles
Sport inklusive
  • Entdeckertour
  • Wanderungen
  • BIketour
Highlights
  • Auch als Winterreise buchbar
Reisezeitraum
{{bookingDate().minDate | date: 'dd.MM.'}} - {{bookingDate().maxDate | date: 'dd.MM.yyyy'}}
Reisetermine
{{tag | carDatum}}
Gesamtpreis statt {{calc.preisOriginal | carEuro}}:
{{calc.preis | carEuro}} / {{calc.anzahlPersonen}} Personen
{{vakanzText}}
Diese Reise ist in Kürze wieder buchbar

Willkommen im Outdoorparadies

Aktivreise im Sommer - Singles Only!
Aktivreise im Sommer - Singles Only!

Das faszinierende Val d’Aran der Pyrenäen im äußersten Westen Kataloniens mit der Ursprünglichkeit seiner vielfältigen Berglandschaft zieht jeden in den Bann. Dabei ist die Region noch immer ein Geheimtipp: Es gibt einsame Naturpfade, wild zerklüftete Berge, urwüchsige Täler und Schluchten mit spektakulären Wasserfällen. Eine Bandbreite an Aktivitäten von Wandern und Biken, Rafting, Kanufahren, Klettern, Canyoning und Reiten macht das Arantal zum Paradies für Wanderer, Erholungssuchende und Aktivurlauber. Hinzu kommt eine exzellente Gastronomie.

Bagergue. Die Lage auf 1.417 Metern ist atemberaubend: Viele Postkartenmotive mit Blick auf den „König der Pyrenäen“, den Aneto, werden von Bagergue aus geschossen. Das aranesische Bergdorf mit etwa 50 Einwohnern ist natürlich gewachsen und verzaubert mit seinen schiefergedeckten Häusern und blumengeschmückten Fassaden. Hier findet man mitten in den Pyrenäen die Ruhe und Ursprünglichkeit einer einmaligen Naturlandschaft. Die Bars und Restaurants im Ortskern sind dank ihrer hohen gastronomischen Qualität ein begehrtes Ziel für alle Liebhaber regionaler Spezialitäten.

Berghotel Seixes. Das kleine Familienhotel liegt mitten im urigen Bergdorf Bagergue und bietet einen fantastischen Ausblick auf den höchsten Gipfel der Pyrenäen (Aneto 3.404 m) und das umgebende Hochgebirgspanorama. Das Hotel hat neben gemütlichen Zimmern mit Bad auch eine großzügige Terrasse, Bar- und Gastronomie-Betrieb, eine Sitzecke zum Lesen und ein separates Kaminzimmer. Es bietet den idealen Rahmen für einen geselligen und erlebnisreichen Aktivurlaub in den Bergen.


Im Einklang mit der Natur

Unser kleines Berghotel ist der perfekte Ausgangspunkt für unsere aktive Reise durch diese einmaligen Region. Und das sind die Pyrenäen in jedem Fall - die Landschaft mit ihrer Naturschönheit und Vielfalt bezaubert und überall spürt man die kulturellen Einflüsse der Katalanen, Arani und Franzosen. Freut Euch auf ein ideales Wandergebiet und verlockende Bikestrecken!


Essen & Trinken
Täglich erwartet Euch ein reichhaltiges Frühstücksbuffet. In Barcelona gehen wir am ersten Abend gemeinsam in eine typische Tapasbar. An fünf Abenden bieten wir Euch im Hotel im Arantal außerdem ein Drei-Gänge-Menü an. Hier habt Ihr zwei bis drei Gerichte zur Auswahl. Darunter meist landestypische Spezialitäten, damit Ihr die aranesische und spanische Küche kennenlernen könnt. Für Vegetarier wird jeweils eine Alternative angeboten.

Anforderungen
Durchschnittliche bis gute Kondition für das Aktivprogramm. Die Wanderungen erfordern Trittsicherheit. Die Gehzeiten betragen zwischen drei und fünf Stunden. Die Biketour ist einfach bis mittelschwer, für Einsteiger und Fortgeschrittene geeignet.

Teilnehmerzahl
mind. 7 Personen, max. 18 Personen

Programm & Reiseverlauf

Nachfolgend stellen wir Euch beispielhaft einen möglichen, typischen Reiseverlauf vor. In Abhängigkeit von den Gruppeninteressen, der jeweiligen Saisonzeit und dem lokalen Wetter behalten wir uns Programmänderungen ausdrücklich vor.

  • 1. Tag Anreise & Ankunft in Barcelona

    Anreise nach Barcelona und Transfer zum Hotel. Je nach Ankunftszeit bleibt eventuell noch Zeit für einen ersten Rundgang in der weltoffenen Hauptstadt Kataloniens, etwa auf der Flaniermeile “La Rambla” oder am Hafen. Beim gemeinsamen Tapasessen lernt sich die Gruppe kennen.

  • 2. Tag Barcelona & Fahrt in die Pyrenäen

    Wir starten am Morgen unseren Stadtspaziergang durch die weltoffene Metropole. Ihr erhaltet einen Einblick in die insbesondere durch die Modernista, wie beispielsweise Antoni Gaudí, geprägte Architektur der Stadt. Wir schlendern durch das Viertel Barri Gòtic mit der Kathedrale La Seu und lassen uns vom Charme der katalanischen Hauptstadt einfangen. Nach dem Stadtrundgang haben wir Zeit für ein kleine Merienda, um uns für den weiteren Tag zu stärken. Wir werden vom Bus am Hotel empfangen und fahren entlang der interessantesten Sehenswürdigkeiten der Stadt, wie z.B. dem Montjuïc mit den Olympischen Sportstätten von 1992, dem eindrucksvollen Hafen und der weltberühmten Sagrada Familia. Danach brechen wir auf zu unserer Fahrt in die Pyrenäen. Freut Euch auf ein erstes gemeinsames Abendessen im höchsten Bergdorf des Arantals.

  • 3. Tag Entdeckertour durch die schönsten Dörfer des Arantals

    Vom Hotel aus Wanderung zu den schönsten Dörfern des Arantals, darunter Salardú und Artiés mit ihren geschichtsträchtigen romanischen Kirchen. Unterwegs kehren wir in einer der berühmtesten Tapasbars der Region ein (optional) und werden nach dem Mittagessen abgeholt. Wir fahren von Artiés in den anderen Seitenarm des Arantals und erleben hier die unmittelbare Nähe zu Frankreich. Spaziergang entlang der Garonne bis nach Bossòst, wo wir den Ort erkunden. Hier werdet Ihr in den Geschäften und Restaurants neben Hochspanisch, Katalanisch und Aranesisch auch französische Klänge vernehmen. Auf der Rückfahrt Zwischenstopp in Vielha, der kleinen Hauptstadt des Valle de Aran mit historischem Altstadtkern. Wir zeigen Euch die Besonderheiten der Aranesi, einem Volk mit eigener Sprache und Regierung innerhalb der Region Kataloniens. 
    Wanderstrecke: 9 km, 50 Hm, Gehzeit ca. 3,5 Stunden.

  • 4. Tag Wanderung zu den Gebirgsseen von Baciver (12 km/600 Hm/4 Std.)

    Nach dem Frühstück kurzer Transfer vom Hotel (ca. 20 min.) zum Ausgangspunkt unserer heutigen Pyrenäentour. Die klaren Seen von Baciver und Rosari im östlichen Valle de Aran sind unser reizvolles Tagesziel. Durch das Tal des Riu Malo wandern wir zuerst zum Lac de Baciver und dann zu den höher gelegenen Seen, die von den charakteristischen Gipfeln Tuc de Baciver und Tuc de Marimanha umrahmt werden. Der Blick auf das einmalige Maladeta Massiv mit dem Pico de Aneto krönt unseren Picknick-Stopp. Am Nachmittag geht's dann zurück zum Hotel.
    Wanderstrecke: 12 km, 600 Hm,  Gehzeit ca. 4 Stunden.

  • 5. Tag Tag zur freien Verfügung

    Relaxtag oder fakultative Ausflüge mit Rafting auf der Garonne, Klettern, Kanufahren, Canyoning, Reiten, Mountainbiking oder anderen Wandertouren in der Umgebung. In einigen Hotels im Arantal werden Wellness-Programme angeboten. Buchung ist vor Ort möglich und unsere Guides beraten Euch gern ausführlich.

  • 6. Tag Biketour im Paradies (16 km)

    Das Arantal ist ein idealer Ort für eine erlebnisreiche Exkursion mit dem Mountainbike. Das Netzwerk der Waldwege, Straßen und Pfade bietet eine breite Auswahl an Möglichkeiten, sowohl für Anfänger als auch für anspruchsvolle Biker, die eine Herausforderung suchen. Die Ruta del Camino Real führt entlang des Flusses Garonne, durch mittelalterliche Dörfer und dichte Wälder. Erfahrene Guides werden Euch natürlich begleiten. Am Nachmittag Transfer zum Hotel. Zum Ausklang des Tages besichtigen wir die höchstgelegene Käserei der Pyrenäen. Lasst Euch einweihen in die Geheimnisse dieses kleinen charmanten Familienbetriebs in Bagergue. 
    Fahrtstrecke: 16 km

  • 7. Tag Auf Schmugglerpfaden zur idyllischen Wallfahrtsstätte Montgarri (10 km/+430 Hm/-200 Hm/4,5 Std.)

    Vom Hotel aus starten wir zu unserer letzten gemeinsamen Wanderung. Wir führen Euch zur Quelle der Garonne: Einer der bekanntesten Flüsse Frankreichs entspringt nämlich im bekannten spanischen Skigebite Baqueira-Beret. Herrliche Panoramablicke auf die Pyrenäenkette bieten sich. Nachdem wir 1.840 m Höhe erreicht haben, wandern wir Richtung Port d'Orla, einem alten Handelspass zwischen Frankreich und Spanien. Auf einem gut begehbaren Pfad durch schattige Pinienwälder gelangen wir nach Montgarri, einer berühmten Wallfahrtsort im Arntal, idyllisch in einem Flusstal gelegen. Von dem einstigen Dörfchen sind nur noch die Kirche und zwei Häuser erhalten geblieben. Die gleichnamige Hütte liegt direkt neben der Kirche und wird heute noch von vielen Fernwanderern zur Übernachtung genutzt. In der Hütte können wir landestypische Spezialitäten genießen (optional). Am Nachmittag bleibt noch Zeit für eigene Unternehmungen bevor wir unseren gemeinsamen Abschiedsabend im Hotel feiern.
    Wanderstrecke: 10 km, +430 Hm/-200 Hm, Gehzeit 4,5 Stunden.

  • 8. Tag Abschied vom Arantal & Rückfahrt nach Barcelona

    Nach dem Frühstück verabschieden wir uns vom Aran-Tal und fahren zurück nach Barcelona. Hier checken wir im Hotel ein und Ihr habt Zeit, Barcelona auf eigene Faust weiter zu erkunden.

  • 9. Tag Abreise

    Transfer zum Flughafen von Barcelona und Abreise. Gern beraten wir Euch, wenn Ihr Euren Urlaub individuell verlängern möchtet.

Änderungen des Reiseverlaufs vorbehalten

Impressionen



www.frosch-blog.de

Mit vielen Tipps und persönlichen Erfahrungen berichten hier auf unterhaltsame Weise unsere Gäste von ihrem Urlaub mit Frosch Sportreisen - direkt und umgeschminkt --- mehr lesen



Frosch bei facebook

Hier bekommt ihr immer die neuesten Informationen direkt aus dem Sportclub. Hier wirst du bestens informiert, was sich im Frosch-Universum so tut --- mehr lesen

Häufig gestellte Fragen

  • Unterkunft

    Werden die Mehrzimmerappartements komplett gleichgeschlechtlich belegt?

    Nein, wir achten jedoch darauf, dass bei Buchung eines 1/2 Doppelzimmer dies selbstverständlich gleichgeschlechtlich belegt wird.

  • Aktivitäten

    Welche konditionellen/körperlichen Anforderungen werden gestellt?

    Durchschnittliche bis gute Kondition sind für das Aktivprogramm förderlich.

Noch weitere Fragen? Dann sende uns bitte eine E-Mail.

Pyrenäen - weitere
empfehlenswerte Reisen: