Frosch Tagestouren

Wanderung: Eifel / Nideggener Felsenpassage

Guide

Michael Schulze (mischumue@gmail.com)

Level

2-3  Was bedeutet das?

Dauer

5:15 h

Treffpunkt

10:30 Uhr: Gut Kallerbend 1, 52385 Nideggen

Du suchst oder bietest eine Mitfahrgelegenheit zum Treffpunkt der Tour? Dann verabrede dich bequem in der Facebook-Gruppe "Frosch Sportreisen Community" mit anderen Teilnehmern.

Der Startpunkt kann gut mit dem ÖPNV erreicht werden: Die Rurtalbahn fährt von Düren aus in ca. 30 Minuten bis zum Haltpunkt Zerkall. Von dort sind es ca. 7 - 8 Gehminuten bis zum Gut Kallerbend.

Kosten

Ganztagestour: 19,-

Anforderungen

Mittel bis schwierig, 15 km Streckenlänge, 456 Höhenmeter, gute Kondition und Trittsicherheit erforderlich

Mitbringen
  • Dem Wetter angepasste Kleidung
  • festes Schuhwerk
  • Mund-Nasen-Schutz (empfohlen)
Für diese Personenanzahl leider keine freien Unterkünfte
Gesamtpreis statt {{calc.preisOriginal | carEuro}}:
{{calc.preis | carEuro}} / {{calc.anzahlPersonen}} Personen
{{vakanzText}}
Diese Reise ist aktuell ausgebucht Diese Reise ist wieder in der nächsten Saison buchbar

Hallo liebe Wanderfrösche,

Als Geograf, zertifizierter Tourenleiter (mit Schwerpunkt Landschaftserleben), Rheinländer und „Draußenfreak erkunde ich seit nunmehr bald 30 Jahren nimmermüde die Wege und Landschaften des Rheinlandes, der Eifel und des Bergischen Landes. Mein beruflicher Hintergrund als Rad- und Wanderwegeplaner ist im großen Angebot der Tourenguides eine Besonderheit. Viele der Touren habe ich mit geplant und kenne sie daher sehr genau. Da zusammen wandern und radeln mehr Spaß macht, möchte ich gerne die Schönheit und Vielfalt meiner Heimatregion auf spannenden Wegen mit anderen teilen. Als Euer Tourenguide kümmere ich mich um Planung und Ablauf aller Touren, so dass Ihr ohne große Vorbereitung munter drauflos wandern könnt. Bei den von mir geführten Touren geht es um das gesellige Erleben von Natur und Landschaft, aber auch um die Vermittlung regionaler und lokaler Besonderheiten. Wer Wege abseits der ausgetretenen Pfade erkunden und gleichzeitig Infos über die Region erhalten möchte, ist bei mir genau richtig.

Michael Schulze
Michael Schulze

Tourenbeschreibung

Vom Gut Kallerbend aus wandern wir über die Rur und überwinden dann erstmalig einen schmalen Höhenrücken. Nach einer weiteren Rurquerung halten wir uns auf halber Höhe - der Blick geht zum ersten Mail weit ins Tal. Bald ist das Staubecken Obermaubach erreicht und lädt zu einer ersten Trinkpause ein. Nach der kurzen Stärkung ist Kondition gefragt: Der Weg steigt steil bergan in Richtung Waldkapelle. Nun liegt uns das Rurtal und das Staubecken zu Füßen, eine Infotafel bebildert uns die Aussicht von diesem "Eifelblick" - es soll nicht der einzige am heutigen Tag sein. 

Ein Stück entspannen wir noch auf dem breiten Waldweg, bevor es dann pfadig über Stock und Stein in Richtung Eugenienstein ansteigt. Der Blick vom ersten Buntsandsteinfelsen des Tages ist spektakulär und entschädigt für alle Klettermühen. Weiter auf schmalen verwunschen Pfaden wandernd ist bald die Kickley erreicht. Auf unserem Weg in Richtung Nideggen passieren wir einen Fels nach dem anderen, am Hindenburgtor schreiten wir sogar durch eine Felsformation hindurch. Immer wieder öffnet sich der Wald für die roten Felsen und großartige Aussichten in Richtung Nationalpark.

In Nideggen genießen wir die historische Atmosphäre des Ortskerns und staunen über die massive Erhabenheit der Burg, die in der Nachmittagssonne rot leuchtet. Auch hier wartet ein "Eifelblick" auf uns: Auf dem zinnenbewehrten Westturm der Burg fühlen wir uns ein bisschen wie die Burgherren, die anrückenden Angreifer gut im Blick… 

Das Burgrestaurant holt uns dann wieder in die Gegenwart zurück und lädt zu einer kurzen Rast ein, bevor wir dann das finale Wegstück mit dem Abstieg ins Rurtal erwartet. Auf dem Wingertsweg, einem alten Weinbergsweg erreichen wir schließlich wieder Zerkall. Wem noch der Sinn nach einer Einkehr steht, der kann im Gut Kallerbend diesen großartigen Wandertag ausklingen lassen.