Frosch Tagestouren

Wanderung: Münsterland / Baumberge

Guide

Peter Lenke (plenke@web.de)

Level

1  Was bedeutet das?

Dauer

ca. 2,5 Stunden zzgl. Pausen

Treffpunkt

11:00 Uhr: Longinusturm, Baumberg 45, 48301 Nottuln

Du suchst oder bietest eine Mitfahrgelegenheit zum Treffpunkt der Tour? Dann verabrede dich bequem in der Facebook-Gruppe "Frosch Sportreisen Community" mit anderen Teilnehmern.

Kosten

Halbtagestour: 12,-

Anforderungen

ca. 10 km; ca. 100 Hm; da es auch mal abseits befestigter Wege langgeht, ist festes Schuhwerk unerlässlich

Mitbringen
  • Dem Wetter angepasste Kleidung
  • Rucksack mit Proviant
  • Fotoapparat
  • ggf. Geld für Einkehr
  • gute Laune
Für diese Personenanzahl leider keine freien Unterkünfte
Gesamtpreis statt {{calc.preisOriginal | carEuro}}:
{{calc.preis | carEuro}} / {{calc.anzahlPersonen}} Personen
{{vakanzText}}
Diese Reise ist aktuell ausgebucht Diese Reise ist wieder in der nächsten Saison buchbar

Liebe Wanderfrösche,

beim gemeinsamen Wandern möchte ich Euch meine Heimat das Ruhrgebiet sowie das Rheinland und Münsterland zeigen. Wie gewohnt geht es bei meinen Wanderungen nicht nur darum, einfach „Kilometer zu fressen“, sondern auch die Natur zu genießen, Leute kennen zu lernen und etwas über die Region zu erfahren.

Peter Lenke
Peter Lenke

Tourenbeschreibung

Die Baumberge erstrecken sich zwischen den Städten Coesfeld und Münster und bilden mit fast 190 m den höchsten Höhenzug des Münsterlandes. Der heutigen Tour wird somit fast Mittelgebirgscharakter verliehen. Vom Longinusturm, einem Aussichtsturm, der sich auf dem Westerberg, der höchsten Erhebung der Baumberge befindet, wandern wir auf Alleen an Feldern entlang hinab zum von Weitem sichtbaren Sender Nottuln. An schönen Sandsteinhäusern vorbei geht es bald bergauf und bergab in die waldreichen Baumberge. Hier und da genießen wir die prächtige Aussicht über das Münsterland. Weiter führt uns der Weg über bewaldete Hügel vorbei an der Sophienburg und zurück zum Longinusturm mit Café. Wer möchte kann hier einkehren und nach der Turmbesteigung noch einmal den Blick übers Münsterland schweifen lassen (unter Vorbehalt).