Frosch Tagestouren

Wanderung: Kalkeifel / Eifelspur Alendorf

Guide

Michael Schulze (mischumue@gmail.com)

Level

2  Was bedeutet das?

Dauer

4:45 Stunden reine Gehzeit, zzgl. Pausen und Einkehr

Treffpunkt

11:00 Uhr: Wanderparkplatz Tränkgasse, Hauptstraße 400, 53945 Blankenheim (Ripsdorf).

Du suchst oder bietest eine Mitfahrgelegenheit zum Treffpunkt der Tour? Dann verabrede dich bequem in der Facebook-Gruppe "Frosch Sportreisen Community" mit anderen Teilnehmern.

Kosten

Ganztagestour: 19 €

Anforderungen

Kondition für 16 km Wanderung + ca. 328 hm

Mitbringen
  • beste Wanderlaune
  • wetterangepasste Kleidung
  • Wanderschuhe / festes Schuhwerk
  • Rucksackverpflegung für unterwegs
  • Mund-/Nasenbedeckung (zur WC-Nutzung bspw.)

Nähere Informationen zur Durchführung dieser Tour entnehmt bitte der entsprechenden Coronaschutzverordnung, siehe auch:https://www.land.nrw/corona

Bitte beachtet für diese Tour folgende Verhaltenspflichten und Hygienemaßnahmen:

  • Haltet den verpflichtenden Mindestabstand zu allen Personen von 1,5 - 2m ein!
  • Wascht vor und nach der Wanderung Eure Hände gründlich mit Wasser und Seife.
  • Vermeidet gewohnte Begrüßungsrituale, wie Händeschütteln und Umarmungen etc.
  • Niest oder hustet in die Armbeuge oder in ein Taschentuch und entsorgt es anschließend in einem Mülleimer mit Deckel.
  • Haltet die Hände generell vom Gesicht fern, bzw. vermeidet es mit den Händen Mund, Augen oder Nase zu berühren.
  • Achtet darauf, dass Ihr keine Trinkflaschen, Obst, Müsli-Riegel o.ä. untereinander teilt.
  • Denkt an die Mitnahme einer Tüte für Eure Abfälle wie z.B. Verpackungen, Taschentücher oder genutzte (Einweg-)Schutzmasken.
  • Sammelt keinen Müll von anderen Personen ohne Schutzhandschuhe auf.
  • Gebt Empfehlung zur Hygiene und zum Schutz der Umwelt weiter an Eure Mitwanderer.
Für diese Personenanzahl leider keine freien Unterkünfte
Gesamtpreis statt {{calc.preisOriginal | carEuro}}:
{{calc.preis | carEuro}} / {{calc.anzahlPersonen}} Personen
{{vakanzText}}
Diese Reise ist aktuell ausgebucht Diese Reise ist wieder in der nächsten Saison buchbar

Hallo liebe Wanderfrösche

Als Geograf und ausgewiesener Kenner des Rheinlandes möchte ich gerne die Schönheit und Vielfalt meiner Heimatregion auf abwechslungsreichen Wegen mit anderen teilen. Die Eifel ist mir von etlichen privaten und dienstlichen Besuchen vertraut. 

Bei meinen Wandertouren geht es um das besondere Erleben von Natur und Landschaft, aber auch um die Vermittlung von regionalen Besonderheiten.

Michael Schulze
Michael Schulze

Tourenbeschreibung

Wir starten in Ripsdorf und wandern zunächst mit weiten Blicken über die Kalkeifel langsam abfallend ins Lampertstal. Ein kleiner munter sprudelnder Bach begleitet uns ein Stück des Weges, bevor wir dann im Lampertstal in Richtung Alendorf abbiegen.

Alsbald ist der Kalvarienberg erreicht, den wir unter einigen Schweißperlen erklimmen. Immer wieder lässt einen die eigentümliche Landschaft der Wacholderheide innehalten – es geht eine friedliche Atmosphäre von diesen stillen Baumwächtern aus. 

Oben auf dem Berg angekommen geht der Blick weit übers Land – eine Sinnesliege lädt zum Verweilen ein… Wir haben aber noch ein gutes Stück des Weges vor uns und so steigen wir über den Kreuzweg den Berg wieder hinab und umrunden Alendorf auf herrlichen Panoramawegen. 

Wenn man die Augen ein wenig zukneift und der Fantasie freien Raum gibt, könnten wir auch fast in Italien sein – Nicht umsonst nennt man diesen Eifeler Landstrich „Toskana der Eifel“.

Schließlich wendet sich unser Weg wieder in Richtung Lamperstal, dem wir ein gutes Stück folgen, bevor es wieder hinauf in Richtung Ripsdorf geht. Dort wartet mit dem Restaurant-Café Breuer eine stimmungsvolle eifeltypsche Einkehr auf uns. 

Passender kann diese traumhafte Eifelwanderung kaum zu Ende gehen.