Masuren
Polen

Sporthotel Aktivresort Piaski

  • Naturparadies Masuren
  • Romantische Ferienanlage direkt am See
  • Sport- & Kulturprogramm
Sport inklusive
  • ganztägiger Segeltörn
  • Kanutour auf der Krutynia
  • Festbike während der Reise
  • 3-4 gef. Biketouren pro Woche
  • 1-2 gef. Wander-/Nordic Walking-Touren pro Woche
  • Nutzung von Dampfgrotte, Sauna & Fitnessgeräten
  • Nutzung von Kanus und Tretbooten
Lage
  • Direkt am Jez. Beldany (Beldahnsee)
  • 4 km bis Ruciane-Nida
Reisezeitraum
{{bookingDate().minDate | date: 'dd.MM.'}} - {{bookingDate().maxDate | date: 'dd.MM.yyyy'}}
Reisetermine
{{tag | carDatum}}
Gesamtpreis statt {{calc.preisOriginal | carEuro}}:
{{calc.preis | carEuro}} / {{calc.anzahlPersonen}} Personen
{{vakanzText}}
Diese Reise ist in Kürze wieder buchbar

Naturparadies Masuren

Sporthotel Aktivresort Piaski
Sporthotel Aktivresort Piaski

Tausende von stillen Seen, umrahmt von blühenden Wiesen und endlosen Wäldern - das ist Masuren. Ein Naturparadies mit einer ursprünglichen Tier- und Pflanzenwelt sowie Zeitzeugen einer 700-jährigen Geschichte. Auf die behutsame Art - mit dem Bike, dem Kanu und zu Fuß - erkunden wir eine Landschaft mit ihren Naturreservaten vor der traumhaften Kulisse der Masurischen Seenplatte.

Ruciane-Nida. Der Ort liegt zwischen zwei Seen inmitten der Puszcza Piska (Johannisburger Heide), dem größten geschlossenem Waldgebiet Polens. Bis an die Ufer reichende Wälder geben nur hin und wieder den Blick auf hübsche alte Holzhäuschen frei. Ruciane-Nida ist ein beliebtes Ferienziel und zugleich eines der bedeutendsten Wassersportzentren Polens mit einem großen Yachthafen. Rund um die Hauptstraße und direkt am See gibt es viele Restaurants, Geschäfte etc. und es herrscht ein lebhaftes Treiben. Besonders empfehlenswert ist eine Fahrt mit den Schiffen der sogenannten "Weißen Flotte" über die Seen.

Sporthotel Aktivresort Piaski. Die Hotelanlage liegt ca. 4 km entfernt von Ruciane-Nida direkt am flachen Ufer eines der schönsten masurischen Seen, dem Jez. Beldany (Beldahnsee). Unter herrlichem altem Baumbestand herrscht eine sportlich lockere Atmosphäre. Einfache Zimmer mit Du/WC, ein stilvolles Restaurant mit Bar sowie die wunderschön gelegene Terrasse mit Blick auf den See (absolut traumhaft bei Sonnenuntergang!) sind weitere Garanten für einen gelungenen Urlaub. Die Anlage verfügt über einen eigenen Strand. Tretboote und Kanus könnt Ihr für kleine Touren kostenlos nutzen. Darüber hinaus stehen Fitnessraum und Sauna zu festen Zeiten kostenlos zur Verfügung.


Polen? Unbedingt lohnenswert!

Die Masurische Seenplatte ist ein einzigartiges Naturparadies im Herzen Mitteleuropas und zauberhaft schön! Und warm. Im Sommer erreichen die Temperaturen oft über 30 Grad. Wunderbar zentral gelegen sind von unserem Sporthotel aus viele Wanderungen, Kanu- und Biketouren direkt vom Haus aus möglich. Natürlich könnt Ihr hier auch herrlich entspannen! Zudem ist Polen immer noch ein Land im Umbruch. Umso spannender ist es, dieses herrliche Land neu zu entdecken – der attraktive Preis inkl. Flug ist dabei sicherlich kein Hindernis.


Essen & Trinken
Das Hotel bietet ein gutes Frühstück in Buffetform sowie am Abend ein leckeres Menu. Serviert werden sowohl masurische Spezialitäten (z.B. fangfrischer Fisch) als auch leichte Fitness-Gerichte.

Verlängerungsnacht in Warschau
Verlängert Euren Aufenthalt und reist erst am Sonntag zurück. Ihr fahrt am Samstag mit dem normalen Transfer nach Warschau und übernachtet in einem zentralen Stadthotel inkl. Frühstück. Erlebt dann am Samstag-Nachmittag und am Sonntag die tolle Atmosphäre dieser lebendigen Stadt und schlendert durch die Altstadtgassen Warschaus.

Aktivitäten

Euch erwartet ein abwechslungsreiches Programm mit Kanu, Biken, Wandern, Segeln und weiteren Outdooraktivitäten. Darüber hinaus unternehmen wir kulturelle Ausflüge und Bootstouren auf den masurischen Seen. Sei es beim lockeren Sprachkurs "99 Worte Polnisch", bei der Wodka-Probe, beim Grillabend am Strand oder bei der Citynight in Nikolaiken - auch die Abende in Masuren werden mit Sicherheit nicht langweilig.

Bei einer Gruppengröße bis ca. 25 Personen begleitet Euch in der Regel ein Teamer durch das Programm, bei größeren Gruppen bekommt er/sie natürlich Unterstützung durch eine zweite Person. Alle Teamer sind in der Regel Mitarbeiter unseres polnischen Partners DNV-Tours und sprechen neben der Landessprache natürlich auch deutsch. Mit viel Spaß an der Sache werden sie Euch die Kultur und den Charme ihres Heimatlandes näher bringen.

Programm & Reiseverlauf

Nachfolgend stellen wir Euch beispielhaft einen möglichen, typischen Reiseverlauf vor. In Abhängigkeit von den Gruppeninteressen, der jeweiligen Saisonzeit und dem lokalen Wetter behalten wir uns Programmänderungen ausdrücklich vor.

  • 1. Woche (Anreise am 10.06./ 24.06./ 08.07./ 22.07./ 05.08./ 19.08./ 02.09.)

    Samstag
    An- und Abreisetag, Zimmerbezug und Abendessen.

    Sonntag
    Infoveranstaltung und anschließend Rundgang über das weitläufige Gelände des Radlerresorts.
    Danach erkunden wir den Beldahnsee auf einer ca. 1,5 stündigen Schiffsfahrt mit der MS Classic Lady. Sehr oft sehen wir dabei Tarpane am Ufer. Anschließend unternehmen wir unsere erste Radtour durch einen dichten Wald zum Aussichtspunkt „Bärenwinkel“ am Spirdingsee, wo sich ein schöner Blick auf die vorbeiziehenden Segelboote und die Insel Teufelswerder bietet. Den Erzählungen nach sollen dort böse Geister hausen. Über das Dorf Wejsuny mit seiner hübschen im Ordensstil errichteten Kirche sowie der Kleinstadt Ruciane-Nida, wo die Möglichkeit des Geldwechselns besteht, erfolgt die Rückfahrt zum Radler-Resort.
    Individuelle Freizeit (z.B. Schwimmen, Sonnenbaden, Boot fahren)
    Abends kleiner Polnischkurs "99 Worte Polnisch"

    Montag
    Radtour über das russich-orthodoxe Kloster Wojnowo zum Urwalddorf Kruttinnen. Besuch des Masurischen Museums und Bummel zu den Ständen mit handwerklichen Souvenirs. Anschließend: Kanutour auf der Krutynia: Strecke Kruttinnen – Ukta
    Abends Vodkaprobe

    Dienstag
    Ganztägiger Segeltörn! Erlebt unter professioneller Anleitung (pro Boot steht 1 Skipper zur Verfügung) einen ganztägigen Segeltörn. Entdeckt Masuren von seiner schönsten Seite – vom Wasser!
    Alternativ: Nordic Walking/Wanderung von Piaski über Szeroki Bor und zurück nach Piaski
    Abends: Citynight in Nikolaiken (EUR 15,-). „Masurisches Venedig“ wird dieser wohl bekannteste Ort in Masuren genannt. Im Sommer könnte Mikolajki genauso gut am Gardasee oder an einer Lagune liegen, so südlich wirkt das Flair des Ortes mit den vielen Brücken und Stegen, die tiefblauen Seen und der blitzblaue Himmel tun ein übriges. Der Ortskern ist sehr attraktiv, viele Restaurants, Cafés und Läden laden zum Bummeln ein.

    Mittwoch
    Heute ist ein Ganztagesausflug im Angebot, der auf Wunsch zusätzlich vor Ort gebucht werden kann (EUR 38,-).
    Mit dem Bus geht es über Rössel mit seiner restaurierten Ordensburg zur Wallfahrtskirche „Heiligelinde“, ein barockes Kleinod inmitten der masurischen Wildnis. Sehenswert sind das geschmiedete Portal und das Orgelspiel mit seinen beweglichen Figuren. Höhepunkt ist der Besuch der Wolfsschanze, dem einstigen Führerhauptquartier, heute Gedenkstätte des Widerstands vom 20. Juli 1944.
    Alternativ: individuelle Freizeit (z.B. Schwimmen / Besuch von Sauna, Dampfgrotte, Fitness-Raum)
    Abends Lagerfeuer am Strand

    Donnerstag
    Mit dem Rad geht es in ca. 10 km entfernte zoologische Forschungszentrum der Polnischen Akademie der Wissenschaften. Hier kann man die Rückzüchtung einer europäischen Wildpferdrasse, der Tarpans, in freier Wildbahn beobachten. Auch Biber und Wisente gibt es hier. Radtour durch das Auswildungsgebiet der urzeitlichen Tarpan-Pferde mit Besuch der Biologischen Station von Popielno mit Rundgang zu den Gehegen und Mittags-Picknick am See. Weiter mit einer Seilzugfähre über den Beldahnsee, dann per Rad in den hübschen Hafen- und Ferienort Nikolaiken.
    Anschließend Schifffahrt mit der MS Classic Lady von Nikolaiken nach Piaski
    Abends Grillabend mit Livemusik

    Freitag
    Nordic Walking/Wanderung um den Kleinsee, anschließend Tretbootregatta auf dem Beldahnsee.
    Abends Candle-Light-Dinner

  • 2. Woche (Anreise am 17.06./ 01.07./ 15.07./ 29.07./ 12.08./ 26.08.)

    Samstag
    Für neue Gäste: An- und Abreisetag, Zimmerbezug und Abendessen.

    Für 2-Wochen-Gäste: Tag zur freien Verfügung. Individuelle Freizeit am See, Besuch von Sauna, Dampfgrotte, Fitnessraum oder Radtour zum Forsthaus Pranie (Museum) am Niedersee. Alternativ: Ausflug mit dem Transfer-Shuttle nach Warschau

    Sonntag
    Infoveranstaltung, anschließend Rundgang über das weitläufige Gelände des Radlerresorts.
    Radtour zum Jagdhof Galkowo mit Besuch des Salons Marion Dönhoff und des Gestüts Ferenstein. Über die russisch-orthodoxe Kirche des früheren Eckertsdorf geht es nach Piaski zurück.
    Nordic Walking/Wanderung nach Onufryjewo bzw. individuelle Freizeit
    Abends Polnischkurs Teil 2 "99 Worte Polnisch"

    Montag
    Radtour von Piaski nach Ukta. Anschließend Kanutour auf der Krutynia von Ukta nach Nowy Mos.

    Dienstag
    Ganztägiger Segeltörn! Erlebt unter professioneller Anleitung (pro Boot steht 1 Skipper zur Verfügung) einen ganztägigen Segeltörn. Entdeckt Masuren von seiner schönsten Seite – vom Wasser!
    Alternativ: Nordic Walking/Wanderung von Piaski über Szeroki Bor und zurück nach Piaski
    Abends: Citynight in Nikolaiken (EUR 15,-). „Masurisches Venedig“ wird dieser wohl bekannteste Ort in Masuren genannt. Im Sommer könnte Mikolajki genauso gut am Gardasee oder an einer Lagune liegen, so südlich wirkt das Flair des Ortes mit den vielen Brücken und Stegen, die tiefblauen Seen und der blitzblaue Himmel tun ein übriges. Der Ortskern ist sehr attraktiv, viele Restaurants, Cafés und Läden laden zum Bummeln ein.

    Mittwoch
    Heute ist ein Ganztagesausflug im Angebot, der auf Wunsch zusätzlich vor Ort gebucht werden kann (EUR 38,-).
    Mit dem Bus geht es über Rössel mit seiner restaurierten Ordensburg zur Wallfahrtskirche „Heiligelinde“, ein barockes Kleinod inmitten der masurischen Wildnis. Sehenswert sind das geschmiedete Portal und das Orgelspiel mit seinen beweglichen Figuren. Höhepunkt ist der Besuch der Wolfsschanze, dem einstigen Führerhauptquartier, heute Gedenkstätte des Widerstands vom 20. Juli 1944.
    Alternativ: Radtour von Piaski über Karwica und Wiartel wieder nach Piaski
    Abends Lagerfeuer am See

    Donnerstag
    Nordic Walking/Wanderung Piaski-Galindia-Kamien und Schifffahrt von Kamien bis Piaski mit der MS Classic Lady
    Individuelle Freizeit oder Besuch von Sauna, Dampfgrotte, Fitnessraum
    Abends Grillabend mit Livemusik

    Freitag
    Radtour nach Pisz (Johannisburg). Das Zentrum zeigt noch immer die charakteristischen Spuren der ostpreußischen Provinz. Sehenswert sind u.a. die Stadtkirche, die als größte Fachwerkkirche Masurens gilt, das Rathaus mit seinen bunten Blumenbeeten und einige Bürgerhäuser. Nordic Walking Piaski-Wejsuny-Piaski
    Abends: Candle-Light-Dinner

Änderungen des Reiseverlaufs vorbehalten

Impressionen



www.frosch-blog.de

Mit vielen Tipps und persönlichen Erfahrungen berichten hier auf unterhaltsame Weise unsere Gäste von ihrem Urlaub mit Frosch Sportreisen - direkt und umgeschminkt --- mehr lesen



Frosch bei facebook

Hier bekommt ihr immer die neuesten Informationen direkt aus dem Sportclub. Hier wirst du bestens informiert, was sich im Frosch-Universum so tut --- mehr lesen

Häufig gestellte Fragen

  • An-/Abreise

    Gibt es Parkmöglichkeiten bei eigener Anreise mit dem PKW?

    Auf dem sicheren Gelände der Ferienanlage stehen Parkplätze kostenlos zur Verfügung.

  • Unterkunft

    Wie sind die Zimmer ausgestattet?

    Die Zimmer sind komplett neu im westlichem Standard renoviert. Zur Ausstattung gehört selbstverständlich auch ein komfortables Badezimmer mit Dusche und WC. Weiterhin gibt es einen kostenlosen Zimmertresor, TV-Anschluss ist jedoch nicht vorhanden. Für Elektrogeräte deutscher Herkunft ist kein Adapter erforderlich.

    Kann im Hotel mit EC- oder Kreditkarte bezahlt werden?

    Das ist in dieser Saison leider noch nicht möglich, ist aber für die Zukunft angestrebt.

    Wie sind die Öffnungszeiten von Sauna und Fitnessraum?

    Sauna und Fitnessraum sind jeden Tag mind. von 15:00 bis 22:00 Uhr geöffnet. Auf Nachfrage bei z.B. schlechten Witterungsverhältnissen jedoch auch früher. Die Benutzung ist für Frosch-Gäste kostenlos.

    Gibt es im Sporthotel einen Internetanschluss?

    Im Rezeptionsbereich steht für Euch ein Computer mit Internetverbindung kostenlos zur Verfügung. Es gibt jedoch kein WLAN in der Anlage.

  • Reiseziel

    Welche Währungen werden akzeptiert und wo kann Geld gewechselt werden?

    Polen gehört zu den EU-Ländern, die ihre eigene Währung behalten haben. Gezahlt wird also in polnischen Zloty. Teilweise werden aber auch EUR akzeptiert (dann muss aber mit einem schlechteren Kurs gerechnet werden), so auch im Hotel.
    Bargeld kann an vielen überall vorhandenen Bankautomaten mit der EC-Karte bezogen werden. Unsere Reiseleitung empfiehlt EUR in bar mitzubringen und vor Ort z.B. in Ruciane Nida zu tauschen. Bitte kein Bargeld auf dem Flughafen oder im HBF Warschau tauschen, da hier der Kurs extrem ungünstig ist.

    Gibt es besondere Gesundheitsbestimmungen?

    Es sind keine Impfungen vorgeschrieben. Wir empfehlen jedoch eine Zeckenschutzimpfung.

    Benötigt man einen Reisepass oder Personalausweis?

    Deutsche Staatsangehörige können ohne Visum für einen touristischen Aufenthalt bis zu 3 Monaten mit einem gültigen Personalausweis, Reisepass (wird empfohlen) oder Kinderausweis (auch bei Kindern unter 10 Jahren mit Lichtbild und Vermerk Nationaliät "deutsch" einreisen.

  • Aktivitäten

    Ist es möglich, ein eigenes Bike mitzubringen?

    Grundsätzlich besteht diese Möglichkeit. Bei Fluganreise ist für den Radtransport das jeweilige Entgelt der Fluggesellschaft zu zahlen. Der Transfer von Warschau zur Ferienanlage ist ausschließlich mit dem Transferbus (Zeiten etc. siehe oben)möglich und kostet € 35,- für Hin- und Rückfahrt.

Noch weitere Fragen? Dann sende uns bitte eine E-Mail.